Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Verkehrswacht mobilisiert mit Postkarte gegen Unfallflucht
Nachrichten Niedersachsen Verkehrswacht mobilisiert mit Postkarte gegen Unfallflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 26.02.2017
«Rummss!!!» steht auf einer Postkarte. Foto: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Hannover

"Bleiben Sie fair - wählen Sie 110" heißt es auf der Karte, die auf der Rückseite Tipps zum richtigen Verhalten nach einem Parkplatzrempler oder einer Schramme mit dem Einkaufswagen gibt.

Die Zahl der Unfallfluchten steigt in Niedersachsen nämlich seit Jahren an, wie das Innenministerium mitteilte. Waren es 2007 noch 39 818 Fälle, lag die Zahl 2015 bei 47 552. Bei Unfällen mit Verletzten machten sich allerdings etwas weniger Fahrer als früher aus dem Staub. Die Zahl der Fälle sank von 2922 im Jahr 2007 auf 2735 im Jahr 2015. Die Zahl der Verkehrsunfälle stieg in dem Zeitraum weniger stark an als die der Unfallfluchten, und zwar von 200 258 auf 211 348.

dpa

Kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist für das geplante neue Internet-Institut hat die niedersächsische Landesregierung eine Millionenhilfe in Aussicht gestellt.

26.02.2017

Wildbienen finden in Niedersachsen kaum noch geeigneten Lebensraum. Naturschützer haben das Problem erkannt und handeln nun, um ein Aussterben ganzer Arten zu verhindern.

26.02.2017

Frohsinn auf Niedersächsisch: Mehrere Tausend Menschen haben am Samstagnachmittag in der Osnabrücker Innenstadt Karneval gefeiert. Laut Polizei kamen etwa 20 000 Menschen in die Innenstadt.

25.02.2017
Anzeige