Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Verkehrsbetriebe planen kostenloses Internet in Hannover
Nachrichten Niedersachsen Verkehrsbetriebe planen kostenloses Internet in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 09.05.2016
Anzeige
Hannover

Über diese sogenannten Accesspoints sollen sich die Menschen dann mit ihren Handys kostenlos ins Internet einwählen können. Bis zum Ende des Jahres soll es insgesamt 20 solcher Punkte geben. Danach werde das Projekt bewertet. Zunächst funktioniert das Internetangebot nur überirdisch im Umfeld der Stationen.

Die Zugangspunkte verwaltet der Internetanbieter der Stadtwerke Hannover. Um rechtswidriges Verhalten im Internet zu verhindern, sollen entsprechende Seiten gesperrt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das hoch verschuldete kleinste deutsche Bundesland Bremen wird nach der jüngsten Steuerschätzung 2016 rund 16 Millionen Euro mehr einnehmen als bisher prognostiziert.

09.05.2016

Viel Lärm um möglicherweise gar nichts: Ein Streit um eine Überwachungskamera in einer Kleingartenkolonie in Hannover hat das Amtsgericht der Stadt in Atem gehalten.

09.05.2016

Umbo, einer der wichtigsten Fotografen der Moderne, soll 2019 in einer Dreifach-Ausstellung in Hannover, Berlin und Dessau gewürdigt werden. Museen in diesen drei Städten hatten das Werk des Künstlers (1902-1980) gemeinsam angekauft und wollen es nun der Öffentlichkeit zugänglich machen.

09.05.2016
Anzeige