Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Verfassungsschutzchefin verteidigt Behörde im Fall Safia
Nachrichten Niedersachsen Verfassungsschutzchefin verteidigt Behörde im Fall Safia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 22.03.2017
Maren Brandenburger, Präsidentin des Verfassungsschutzes Niedersachsen. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover

Ein Mitarbeiter habe in einer E-Mail lediglich darauf hingewiesen, mit den Daten von Minderjährigen aufgrund der Rechtslage sensibel umzugehen.

Schon bevor die damals 15-Jährige im Februar 2016 einen Polizisten in Hannover bei einer Messerattacke schwer verletzte, war Safia S. mit ihrer Reise Richtung Syrien den Behörden aufgefallen. Polizei und Verfassungsschutz setzten die Schülerin auf eine gemeinsam geführte "Syrienliste" verdächtiger Personen, der Verfassungsschutz speicherte sie aber nicht als IS-Rückkehrerin.

dpa

Bauarbeiten für eine Flüchtlingsunterkunft haben in Bremen über 2000 Jahre alte Fundstücke ans Tageslicht befördert. Dieter Bischop von der Bremer Landesarchäologie präsentierte am Mittwoch unter anderem einen Holzbrunnen aus Eiche.

22.03.2017

Angesichts des bundesweiten Lehrermangels stellt Niedersachsen verstärkt Quereinsteiger ein und muss auch zahlreiche ausgeschriebene Stellen unbesetzt lassen. Zum zweiten Schulhalbjahr wurden 1316 neue Lehrer eingestellt, darunter 134 Quereinsteiger ohne reguläre pädagogische Ausbildung, teilte das Kultusministerium in Hannover am Mittwoch mit.

22.03.2017

Ein Tanklastzug mit 28 Tonnen Flüssigkreide ist am Mittwoch am Emstunnel auf der Autobahn A 31 bei Leer verunglückt. Das Fahrzeug war aus unbekannter Ursache zwischen Jemgum und Weener von der Straße abgekommen und eine drei Meter tiefe Böschung herabgestürzt.

22.03.2017
Anzeige