Navigation:
Das Verdienstgefälle erhöhte sich 2014 auf 22 Prozent.

Das Verdienstgefälle erhöhte sich 2014 auf 22 Prozent. © Oliver Berg

Finanzen

Verdienst-Unterschiede von Männern und Frauen wieder größer

Hannover (dpa/lni) – Erstmals seit acht Jahren sind die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen in Niedersachsen wieder größer geworden. Das Verdienstgefälle habe sich 2014 von 20 auf 22 Prozent erhöht, teilte das Landesamt für Statistik in Hannover am Donnerstag mit.

Der durchschnittliche Bruttostundenlohn von Männern lag bei 18,75 Euro, der von Frauen bei 14,60 Euro. Hauptgrund für die Entwicklung seien die deutlich gestiegenen Löhne im produzierenden Gewerbe, in dem vorwiegend Männer tätig sind. Im Dienstleistungs- und Pflegebereich, in dem vorwiegend Frauen arbeiten, erhöhten sich die Stundenverdienste dagegen kaum, teilweise gingen sind sie sogar zurück.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Freuen Sie sich auf Weihnachten?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie