Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Verdacht auf Geldwäsche: 30 000 Euro unter dem Fahrersitz
Nachrichten Niedersachsen Verdacht auf Geldwäsche: 30 000 Euro unter dem Fahrersitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 15.03.2017
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Weiterstadt

Wie die Beamten mitteilten, wirkte der Mann aus Bremen bei der Kontrolle in der Nähe von Weiterstadt berauscht. Zudem habe er falsche Personalien angegeben. Der 28-Jährige und sein gleichaltriger Beifahrer wurden vorübergehend festgenommen. Wegen des Verdachts auf Geldwäsche beschlagnahmte die Polizei die 30 000 Euro. Der Fahrer hatte sich vor der Freilassung eine Blutprobe abnehmen lassen.

dpa

Nach einem guten Weihnachtsgeschäft hat der Oldenburger Fotodienstleister Cewe seine wirtschaftlichen Ziele im vergangenen Jahr erreicht. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach vorläufigen Zahlen bei 47 Millionen Euro.

15.03.2017

Bei einem Brand eines Bauwagens in Edemissen (Landkreis Peine) ist in der Nacht zum Mittwoch ein 63-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann schlief in dem Wagen, als das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache ausbrach, teilte die Polizei mit.

15.03.2017

Bei ihren Razzien wegen Betrugsverdachts im Diesel-Skandal bei Audi haben Ermittler am Mittwoch auch einen Standort am Volkswagen-Stammsitz Wolfsburg durchsucht.

15.03.2017
Anzeige