Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW verkauft mehr Pkw im August: Dieseldebatte belastet
Nachrichten Niedersachsen VW verkauft mehr Pkw im August: Dieseldebatte belastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 11.09.2017
Ein Schild mit einem Volkswagen Logo in Hannover. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Wolfsburg

Der Absatz im Heimatmarkt sank um über 11 Prozent auf 37 000 Fahrzeuge. Neben der Dieseldebatte wirkte sich zudem die Modellumstellung des VW Polo negativ aus.

Insgesamt erhöhte sich der Absatz der Marke VW weltweit um 9,3 Prozent auf rund 495 200 Fahrzeuge, wie Volkswagen weiter mitteilte. Dabei konnte der Konzern insbesondere in den USA, China und Westeuropa mit Ausnahme von Deutschland seine Verkäufe steigern. In den Monaten Januar bis August erhöhte Volkswagen den Absatz seiner wichtigsten Marke um 1,8 Prozent auf knapp 3,9 Millionen Wagen. Auch in diesem Zeitraum verkaufte Volkswagen weniger Autos in Deutschland als im Vorjahr.

dpa

Die Betreiber eines Lebensmittelmarkts in Meppen wollen Ende September schließen. Das dürfen sie aber nicht, weil das Geschäft zu wichtig für das ganze umliegende Einkaufszentrum ist, finden die Eigentümer des Zentrums.

11.09.2017

Bauern aus Niedersachsen haben am Montag mit einem Trecker vor dem Landwirtschaftsministerium in Hannover für ein Umsteuern in der Agrarpolitik protestiert. Im Vorfeld der Agrarministerkonferenz, die in der Woche nach der Bundestagswahl in Niedersachsen stattfindet, übergaben sie ihre Forderungen an Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne).

11.09.2017

Der marode holländische Pavillon auf dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover soll wiederbelebt werden. Der zum Bremer Zech-Konzern gehörende Immobilienentwickler "Die Wohnkompanie Nord" werde das Gebäude mit den gestapelten Landschaften reaktivieren, teilte der Expo Park Verein am Montag mit.

11.09.2017