Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW erwägt Bau einer eigenen Batteriefabrik
Nachrichten Niedersachsen VW erwägt Bau einer eigenen Batteriefabrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 26.05.2016
Wolfsburg

Ein möglicher Standort sei Salzgitter. Zuvor hatte das "Handelsblatt" berichtet, im VW-Management neige sich die Stimmung in Richtung eigener Fertigung, um von asiatischen Herstellern unabhängig zu sein.

Die Betriebsratsvorsitzenden von Daimler, Volkswagen und BMW hatten sich wiederholt für eine eigene Batteriefertigung in Deutschland stark gemacht. Dabei geht es vor allem um die Produktion von Batteriezellen. Sie gelten als Schlüssel für den Durchbruch von Elektroautos, weil sie bislang die Reichweite begrenzen und die Fahrzeuge teuer machen. Arbeitnehmervertreter befürchten außerdem Arbeitsplatzverluste in Fabriken, in denen Komponenten gebaut werden, die im E-Auto-Zeitalter nicht mehr gebraucht werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die niedersächsische CDU-Landtagsfraktion hat die Informationspolitik des Sozialministeriums zu den jüngsten Vorfällen im Maßregelvollzug kritisiert. Mehrfach waren in den vergangenen Wochen Straftäter von dort geflohen, zuletzt Anfang der Woche in Hildesheim.

26.05.2016

Niedersachsen baut seine Zusammenarbeit mit der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Israel aus. Vor allem Lehrer sollen in Israel fortgebildet werden. Der erste Kurs dort sei bereits für September geplant, teilte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am Donnerstag mit.

26.05.2016

2,4 Prozent mehr Geld bekommen die rund 3600 Bauarbeiter in Bremen. Das Lohnplus gilt rückwirkend ab Mai, teilte die Gewerkschaft IG Bau am Donnerstag mit. Der Regionalleiter der Gewerkschaft, Wolfgang Jägers, erklärte: "Bei der niedrigen Inflation, die wir haben, kommt das Geld auch wirklich im Portemonnaie an.

26.05.2016