Navigation:
Das VW Werk in Wolfsburg.

Das VW Werk in Wolfsburg. © Julian Stratenschulte/Archiv

Auto

VW-Aufsichtsrat: Untreue-Ermittlungen auch gegen Vorstände

Die Ermittlungen wegen möglicher Untreue von Managern bei Zahlungen an Betriebsräte von Volkswagen richten sich auch gegen Vorstände. "Selbstverständlich ist der Aufsichtsrat über das laufende Ermittlungsverfahren gegen aktuelle und ehemalige Vorstandsmitglieder sowie Manager des Personalbereiches des Unternehmens informiert", teilte ein Sprecher des VW-Aufsichtsrats am Freitag in Wolfsburg mit.

Wolfsburg. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hatte bestätigt, dass es ein Ermittlungsverfahren gibt, sich aber nicht näher zu den Beschuldigten geäußert. Zuvor hatte die "Braunschweiger Zeitung" über den Fall berichtet.

Der Sprecher des Aufsichtsrats betonte, dass nicht etwa gegen Betriebsratschef Bernd Osterloh ermittelt werde. Dieser übernehme "seit vielen Jahren in herausragender Weise Verantwortung für die Belegschaften des Volkswagen-Konzerns". Der Aufsichtsrat bedauere, dass Osterloh nun "Gegenstand der Diskussion ist". Man werde alles tun, um die Vorwürfe gegen Vertreter des Unternehmens aufzuklären.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie