Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Uni Osnabrück bildet muslimische Sozialarbeiter aus
Nachrichten Niedersachsen Uni Osnabrück bildet muslimische Sozialarbeiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 26.08.2016
Osnabrück

Ziel des Studienganges ist es, für die in den bundesweit rund 2500 Moscheegemeinden und anderenorts geleistete soziale Arbeit Fachkräfte auszubilden. Damit könne die Wohlfahrtspflege in diesem Bereich künftig auch öffentliche Zuschüsse beantragen, die ihr wegen des Mangels an ausgebildetem Personal bisher verwehrt wurden. Das Studium besteht aus einem theoretischen Teil und einem Anerkennungsjahr.

Niedersachsen ist das erste Bundesland, das die Islamische Theologie mit eigenen Professuren dauerhaft an einer Universität eingerichtet hat. Das Institut bildet unter anderem auch Lehrer für den islamischen Religionsunterricht aus und bietet wissenschaftliche Weiterbildungen für Imame deutscher Moscheegemeinden an.

dpa

Die starke Zuwanderung hat Niedersachsens Bevölkerungszahl im vergangenen Jahr um fast 100 000 ansteigen lassen. Ende 2015 lebten landesweit fast 7,93 Millionen Menschen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mit.

26.08.2016

Beim Versuch, vor einem Freund besonders eindrucksvoll einzuparken, hat ein Fahranfänger in Northeim mit seinem Auto eine Spaziergängerin angefahren und schwer verletzt. Die 66-Jährige sei nach dem Zusammenprall etwa 25 Meter weit durch die Luft geschleudert worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

26.08.2016

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh bringt nach dem Streit mit Zulieferern ein stärkeres Engagement bei den Partnern ins Gespräch. "Ich muss unser Management nicht verteidigen, aber die Schuld liegt hier aus meiner Sicht nicht bei Volkswagen.

26.08.2016