Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Umrüstung der manipulierten VW-Dieselfahrzeuge kommt voran
Nachrichten Niedersachsen Umrüstung der manipulierten VW-Dieselfahrzeuge kommt voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 03.03.2017
Das Volkswagen-Logo ist zu sehen. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Wolfsburg

In Deutschland seien es 1,5 Millionen Autos, darunter sei eine Million Fahrzeuge der Pkw-Kernmarke VW. Der "Braunschweiger Zeitung" (Freitag) sagte der Beauftragte des VW-Markenvorstands für die Nachrüstungen, Manfred Bort, er sei zuversichtlich, dass die Nachrüstungen bis zum Herbst bewältigt sein sollten: "Wir rüsten derzeit wöchentlich etwa 250 000 Autos weltweit um, in Deutschland sind es zuletzt bis zu 100 000 jede Woche."

Insgesamt geht es in dem Diesel-Skandal um weltweit etwa 11 Millionen betroffene Fahrzeuge des VW-Konzerns. Davon seien 8,5 Millionen in Europa zugelassen, sagte Bort. In Deutschland gibt es rund 2,6 Millionen Autofahrer mit einem manipulierten Diesel des Konzerns. Bort sagte der Zeitung: "Ich bin positiv überrascht, wie schnell wir nun vorankommen."

dpa

Extreme Glätte hat am Freitagmorgen die Autofahrer in vielen Regionen in Niedersachsen ins Rutschen gebracht. Dutzende Verkehrsunfälle ereigneten sich, dabei wurden nach Polizeiangaben mindestens zwei Menschen schwer verletzt.

03.03.2017

Das Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln wird an diesem Samstag für einen Monat abgeschaltet. Während der jährlichen Überprüfung werde der Reaktorkern mit 60 neuen Brennelementen beladen, teilte der Betreiber PreussenElektra am Freitag mit.

03.03.2017

Weil er in einem Altenheim in Neuenhaus (Grafschaft Bentheim) eine 87-Jährige umgebracht haben soll, kommt ein 18-Jähriger demnächst vor das Landgericht Osnabrück. Er muss sich wegen Mordes verantworten, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

03.03.2017
Anzeige