Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zweifache Mutter aus Landkreis Hildesheim ermordet
Nachrichten Niedersachsen Zweifache Mutter aus Landkreis Hildesheim ermordet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 30.05.2018
Anzeige
Höver

Bei der Toten handele es sich um eine 32-jährige verheiratete Mutter zweier Kinder, sagte Behördensprecherin Christina Pannek. Das Opfer stamme aus dem südlichen Landkreis Hildesheim. Die Frau war am 18. Mai als vermisst gemeldet worden.

Die Leiche war am Sonntag in der Nähe von Höver bei Hannover gefunden worden. Sie lag in einem Gebüsch an einem Wirtschaftsweg. Ein Radfahrer, der durch einen unangenehmen Geruch aufmerksam geworden war, hatte die Tote entdeckt. Sie wurde laut Obduktion das Opfer eines Gewaltverbrechens und hatte schon mehrere Tage zwischen den Büschen gelegen.

Die Polizei habe eine elfköpfige Mordkommission gebildet, sagte Pannek. Die Beamten sollen die Umstände des Verschwindens und des Todes der Frau aufklären. Bisher gebe es noch keinen Tatverdächtigen.

dpa

Im Streit um gekündigte Verträge zwischen Volkswagen und einem Zulieferer der Prevent-Gruppe ist eine inhaltliche Entscheidung vertagt worden. Das Landgericht Dortmund wies am Mittwoch einen Antrag auf einstweilige Verfügung der Prevent-Tochter TWB mit Sitz in Hagen gegen VW und die Konzerntochter Audi ab.

30.05.2018

Das Bremer Migrationsamt hat vergangene Woche zwölf Männer in die Ukraine beziehungsweise nach Moldawien abgeschoben. Ihnen wurde nach Angaben der Bremer Innenbehörde von Mittwoch unerlaubte Einreise, Urkundenfälschung und illegale Beschäftigung vorgeworfen.

30.05.2018

Fast 34 Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Wilhelm Rettberg in Nienburg an der Weser haben Ermittler einen Tatverdächtigen im Blick. Es handele sich um einen 54 Jahre alten Mann, der derzeit wegen einer anderen Straftat im Gefängnis sitze, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Verden, Marcus Röske, am Mittwoch.

30.05.2018
Anzeige