Navigation:
Geschichte

Zwei historische Fischeramtsrollen wieder in Bremen

Sie galten seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen. Nun sind zwei historische Fischeramtsrollen zurück in ihrer Heimat in Bremen. Das Staatsarchiv der Stadt präsentierte die fast 500 Jahre alten zierlichen Pergament-Bücher am Montag der Öffentlichkeit.

Bremen. Die älteste Handschrift entstand um 1530. Die Bücher enthalten die Statuten des Fischeramtes, die Mitgliedschaft, die Fang- und Schonzeiten und den Fischhandel regeln. Das Fischeramt ist eine der mittelalterlichen, in Bremen "Ämter" genannten Zünfte der Stadt. Die Statuten wurden damals in sogenannten Rollen festgeschrieben. Die alten Schriften wurden im April 2014 bei einer Versteigerung in New York von zwei Händlern entdeckt, die sich in diesem Frühjahr in Bremen meldeten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie