Navigation:
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. © Carsten Rehder/Archiv

Unfälle

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B73

Eine 65-Jährige und ein 53-Jähriger sind schwer verletzt worden, als sie mit ihren Autos auf der Bundesstraße 73 im Landkreis Stade frontal miteinander kollidierten.

Himmelpforten/Stade. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau aus noch ungeklärter Ursache am Samstagnachmittag zwischen Himmelpforten und Burweg auf die Gegenfahrbahn geraten. Anschließend prallte sie mit ihrem Wagen zunächst gegen den Anhänger eines Autos. Dann kam es zum Zusammenstoß mit dem Kleintransporter samt Anhänger des 53-Jährigen. Der Wagen der Frau wurde auf den Gehweg geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Transporters war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des anderen Autos erlitt einen Schock. Die B73 wurde für etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie