Navigation:
Inke Onnen-Lübben, Seaports-Geschäftsführerin.

Inke Onnen-Lübben, Seaports-Geschäftsführerin. © Carmen Jaspersen/Archiv

Schifffahrt

Zwei Prozent weniger Umschlag in den niedersächsischen Seehäfen

Der Güterumschlag in den niedersächsischen Seehäfen ist im ersten Halbjahr gesunken. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fiel er um rund 2 Prozent auf 22,85 Millionen Tonnen, teilte die Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen am Donnerstag in Oldenburg mit.

Oldenburg. Grund für den Rückgang sei die konjunkturelle Gesamtentwicklung.

"In wichtigen Geschäftsfeldern wie etwa dem Umschlag von Autos, Agrarprodukten und Windenergiekomponenten haben wir aber deutlich positive Entwicklungen im ersten Halbjahr gesehen", teilte die Geschäftsführerin der Hafenmarketinggesellschaft, Inke Onnen-Lübben, mit. Es werde unter dem Strich bis Ende 2014 ein ausgeglichenes Jahresergebnis auf dem Niveau des Vorjahres erwartet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie