Navigation:
Unfälle

Zwei Menschen ertrinken in Bremen

Bei Badeunfällen in Bremen sind ein 8-jähriger Junge und ein 66-Jähriger ertrunken. Der 8-Jährige sei am Sonntagnachmittag vermutlich während eines Familienausflugs mit seinen Eltern in einem See baden gegangen, sagte ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen.

Bremen. Kurze Zeit später sei er dann leblos im Wasser entdeckt worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, der Junge starb noch an der Unfallstelle. Nähere Angaben zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Am frühen Sonntagabend verunglückte dann ein 66-Jähriger in der Lesum, einem Nebenfluss der Weser. Der Mann habe von einem Anleger auf ein Boot steigen wollen, sei dabei aber ausgerutscht und ins Wasser gefallen, sagte der Sprecher. Auch er sei noch an der Unfallstelle gestorben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie