Navigation:
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. © Carsten Rehder/Archiv

Kriminalität

Zwei Männer bei Überfall in Nienburg schwer verletzt

Ein rätselhaftes Verbrechen beschäftigt die Polizei in Nienburg: Am Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter zwei Männer in einer Wohnung überfallen und einen 29-Jährigen mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt.

Nienburg. Das zweite Opfer konnte zwar mit einem Sprung durch das Fenster entkommen, der 43-Jährige zog sich dabei aber schwere Verletzungen zu.

Der Täter klopfte nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kurz vor 6 Uhr morgens an der Wohnungstür in Nienburg. Als ihm geöffnet wurde, soll es zunächst zu einem Handgemenge gekommen sein. Dann stach der Unbekannte zu und traf den 29-Jährigen in die Lunge. Der 43-Jährige Wohnungsinhaber rettete sich durch einen Fenstersprung vor weiteren Attacken, verletzte sich dabei aber schwer. Der Täter flüchtete, ohne sich um die Opfer zu kümmern. Die Männer wurden später von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Was hinter der Attacke steckt, war der Polizei auch Stunden nach dem Überfall noch unklar. Opfer und Täter hätten sich offensichtlich nicht gekannt, sagte ein Polizeisprecher. Auch zum Motiv gebe es bisher keinerlei Erkenntnisse.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie