Navigation:
Die Feuerwehr war mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort.

Die Feuerwehr war mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Zwei Kinder bei Feuer in Hann. Münden verletzt

In einem Wohnhaus in der Altstadt von Hann. Münden (Landkreis Göttingen) sind bei einem Brand zwei Kinder verletzt worden. Das Feuer ist ersten Polizeiermittlungen zufolge am Mittwochabend durch eine Gas-Verpuffung entstanden.

Hann. Münden. Dadurch stand schon kurze Zeit später die Wohnung im zweiten Obergeschoss in Flammen. Die Kinder im Alter von 9 und 15 Jahren stürzten beim Verlassen des Hauses und verletzten sich dabei. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 50 000 Euro. Die genaue Ursache für die Verpuffung war zunächst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie