Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zwei Bombenblindgänger in Osnabrück entschärft
Nachrichten Niedersachsen Zwei Bombenblindgänger in Osnabrück entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 27.05.2018
Zwei entschärfte Bomben liegen in Osnabrück auf der Rampe eines Lastwagens. Quelle: Nord-West-Media
Osnabrück

Nach Polizeiangaben erfolgte die Evakuierung des Gebiets mit rund 1300 Häusern ohne größere Probleme. Auch die Autobahn 33 wurde vorübergehend gesperrt.

Bei beiden Blindgängern handelte es sich um amerikanische Fünf-Zentner-Bomben mit jeweils zwei Zündern. Eine Bombe hatte in rund vier Metern Tiefe gelegen. Für die Entschärfung musste zunächst Grundwasser abgesenkt werden. Die beiden Blindgänger waren bei einer gezielten Suche nach Kampfmitteln aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

dpa

Ein elf Jahre alter Junge hat in Varel im Kreis Friesland im Watt festgesteckt und ist mit einem Hubschrauber gerettet worden. Ein Passant sah nach Polizeiangaben vom Sonntag das Kind und alarmierte die Einsatzkräfte.

27.05.2018

Drei junge Bremer sind beim Bundesfinale des Wettbewerbs "Jugend forscht" am Sonntag ausgezeichnet worden. Marco David (17), Benedikt Stock (19) und Abhik Pal (19) gelang es, einen hochkomplexen mathematischen Beweis erstmals per Computer nachzuvollziehen.

27.05.2018

Die Junge Union in Niedersachsen will einen Rechtsanspruch auf einen Internetzugang mit einer Mindestübertragungsrate von 100 Mbit/Sekunde. Außerdem solle im Zuge der Digitalisierung die Arbeitswelt flexibler gestaltet werden, forderte die Jugendorganisation der CDU am Wochenende bei ihrem Niedersachsentag in Duderstadt.

27.05.2018