Navigation:
Krankenhäuser

Zusätzliche 22 Millionen für Klinikumbau in Braunschweig

Das Klinikum Braunschweig erhält vom Land weiteres Geld, um die bislang vier Standorte des Krankenhauses zu zwei Zentren zusammenzuführen. Das Gesundheitsministerium stelle aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm zusätzliche 22 Millionen Euro zur Verfügung, teilte das Klinikum am Dienstag mit.

Braunschweig. Mit der zuvor erteilten Förderung beträgt die Summe damit insgesamt rund 42 Millionen Euro. Mit der Zusammenführung der Standorte soll am Klinikum die interdisziplinäre Arbeit verbessert werden, außerdem fallen Transportwege weg. Bis 2023 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Niedersachsen fördert mit dem Investitionsprogramm 18 Krankenhäuser mit insgesamt 120 Millionen Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie