Navigation:
Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall.

Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall. © Holger Hollemann/Archiv

Auto

Zulieferer wettern gegen VW-Sparkurs

Etliche Lieferanten von Volkswagen können im Geschäft mit dem Konzern nach Darstellung der Metall-Arbeitgeber in Niedersachsen wegen geringer Abnahmepreise immer weniger verdienen.

Hannover. "Für viele Zulieferer ist es kaum noch attraktiv, mit VW zusammenzuarbeiten bei diesen Margen", sagte am Donnerstag der Hauptgeschäftsführer des Verbands Niedersachsenmetall, Volker Schmidt, in Hannover. Vorangegangen war ein Treffen von Zulieferern mit Landes-Wirtschaftsminister Olaf Lies, der auch im VW-Aufsichtsrat sitzt. Lies bestätigte, dass es Bedenken gebe. Wichtig sei es, jetzt nicht die Kosten weiter zu drücken, sondern die Zulieferindustrie mit Volkswagen auf Augenhöhe zu halten. Eine starke Partnerschaft beider Seiten sei das erstrebenswerte Ideal.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie