Navigation:
Unfälle

Zug mit Neuwagen reißt Oberleitung herunter: Sperrung

Ein mit Neuwagen beladener Güterzug ist in Nordhessen in eine Oberleitung gekracht. Der Zug habe am späten Donnerstagabend die Leitung auf einer Länge von rund 200 Metern heruntergerissen, teilte die Bundespolizei Kassel am Freitag mit.

Kassel/Wehretal. Die Bahnstrecke war bis zum Morgen komplett gesperrt gewesen, die Sperrung Richtung Norden dauerte am Freitag noch an. Der Unfall ereignete sich auf der Strecke Bebra-Göttingen nahe der Gemeinde Wehretal. Verletzt wurde niemand. Am Zug und an zahlreichen Neuwagen entstand laut Polizei großer Schaden. Die Schadenshöhe stand noch nicht fest. Die Bundespolizei ermittelt nun die Ursache. Nach derzeitigen Erkenntnissen gebe es keine Hinweise für ein Fremdverschulden, erklärte sie.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Haben Sie sich von SPD-Chef Martin Schulz mehr erhofft?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie