Navigation:
Symbolfoto: Bahnübergang

Symbolfoto: Bahnübergang

Glück

Zug fährt bei geöffneter Schranke über Bahnübergang

Nur knapp sind zwei Autoinsassen an einem gesicherten Bahnübergang an der Strecke Oldenburg-Bremen einem tragischen Unfall entkommen. Vermutlich wegen eines technischen Defekts hatte sich am Freitagmorgen in Ganderkesee die Schrankenanlage nach der Durchfahrt eines Zuges wieder geöffnet, obwohl sich ein zweiter Zug näherte, wie die Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim mitteilte.

Ganderkesee. Die 48-jährige Fahrerin überquerte daraufhin mit ihrem Pkw und einer 31-jährigen Arbeitskollegin auf dem Beifahrersitz den Bahnübergang. Der Führer des herannahenden Zuges leitete zwar eine Notbremsung ein, passierte aber trotzdem bei geöffneten Schranken den Bahnübergang. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Die Bundespolizei Oldenburg ermittelt wegen Gefährdung des Bahnverkehrs sowie eines möglichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie