Navigation:
Kriminalität

Zoll beschlagnahmt geschützte Korallen und Riesenmuscheln

Zwei Bremer stehen im Verdacht, illegal mit Korallen und Riesenmuscheln gehandelt zu haben. Der Zoll am Hamburger Flughafen beschlagnahmte eine Lieferung mit 111 geschützten Korallen und zehn Riesenmuscheln aus Vietnam.

Hamburg. Einfuhrgenehmigungen nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (Cites) lagen nicht vor, teilte ein Sprecher des Zolls am Dienstag mit.

Vergangenen Donnerstag seien die Wohn- und Geschäftsräume der beiden Beschuldigten durchsucht worden. Bei einem von ihnen fanden die Beamten weitere 52 lebende und zehn tote Steinkorallen. Käufer der Tiere seien Aquarienbesitzer, sagte ein Sprecher des Zolls. Die beschlagnahmten lebenden Korallen und Muscheln seien in den Tierpark Hagenbeck gebracht worden. Die Lieferung am Flughafen war bereits im April aufgehalten worden, was der Zoll aber erst jetzt mitteilte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie