Navigation:
Polizei: Bislang sind rund hundert Hinweise eingegangen.

Polizei: Bislang sind rund hundert Hinweise eingegangen. © Jens Kalaene/Archiv

Kriminalität

Zerstückelte Leiche: Polizei setzt Belohnung für Hinweise aus

Im Fall der zerstückelt im Mittellandkanal gefundenen Leiche aus Hannover hat die Polizei eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt. Neuen Erkenntnissen zufolge soll sich der 70-Jährige am 28. Juli mit zwei Männern gestritten haben, die vor seiner Wohnung in Herrenhausen standen, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte.

Hannover. Die Behörden gehen davon aus, das der Rentner an diesem Tag daheim getötet wurde.

Arbeiter zogen am 3. August Säcke mit Leichenteilen aus dem Kanal. Erst Tage später wurde die Identität geklärt. Das zunächst verschwundene Auto des Opfers wurde weitere acht Tage später im Stadtteil Sahlkamp entdeckt. Bislang seien bei der Mordkommission "Kanal" rund hundert Hinweise eingegangen, hieß es, eine heiße Spur war aber nicht darunter. Zeugen mögen sich beim Kriminaldauerdienst melden, appellierte der Sprecher. Am Tatort sollten Flyer verteilt und Plakate aufgehängt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie