Navigation:
Unfälle

Zehn Rinder in Güllegrube gefangen

Eine defekte Betonplatte hat in einem Stall in Ahlerstedt bei Stade zehn Rindviecher in eine missliche Lage gebracht. Die Tiere stürzten am Mittwoch in eine Güllegrube, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Stade. Die alarmierten Helfer konnten trotz allen Einsatzes nur neun Rinder lebend aus der Güllefalle befreien. Für ein Tier kam jede Hilfe zu spät, es konnte nur tot aus der Grube geborgen werden. Die anderen konnten bereits wieder in den Stall zurückkehren, der Bauer hat den Schaden behoben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie