Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zahl der Schulschwänzer steigt zum Teil spürbar
Nachrichten Niedersachsen Zahl der Schulschwänzer steigt zum Teil spürbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:37 29.05.2018
Hannover

Ihre Zahl stieg um fast 50 Prozent auf 697 - etwa die Hälfte davon seien notorische Schwänzer, die mehr als zehn Tage unentschuldigt in der Schule fehlen. In Hildesheim habe es 20 Prozent mehr Anzeigen gegeben und in Wilhelmshaven rund 15 Prozent.

Oldenburg und Hildesheim setzen dem Bericht zufolge auf sozialpädagogische Konzepte statt auf Repression. Auch die Stadt Hannover favorisiere intensive Gespräche mit der Schule und den Eltern. Delmenhorst wolle dagegen auch mit höheren Bußgeldern abschrecken. Seit dem vergangenen August seien 200 Euro ab dem ersten Verstoß fällig statt der 50 Euro zuvor.

dpa

Die wachsende Zahl von Frauen unter den Salafisten macht den Sicherheitsbehörden in Niedersachsen Sorge. Frauen nämlich treten bei den radikalen Islamisten einerseits als Helfer und Mitorganisatoren auf, andererseits geben sie ihr salafistisches Weltbild an ihre Kinder weiter, wie der Verfassungsschutz mitteilte.

29.05.2018

Der junge Mann, der am Sonntag tot in einem See in Salzgitter entdeckt wurde, ist vermutlich ertrunken. Nach der Obduktion gebe es keinerlei Hinweise auf eine Gewalteinwirkung oder ein Fremdverschulden, teilte die Polizei am Montag mit.

28.05.2018

Ein Radfahrer befährt einen Radweg in der falschen Richtung, ein Autofahrer übersieht ihn - und schon ist der Unfall passiert. Um auf diese Gefahrenquelle aufmerksam zu machen, stellen der Landkreis Leer und die Verkehrswacht nun Schilder an den Radwegen auf: "Geisterradler gefährden", mahnen sie.

28.05.2018