Navigation:
Die Zahl der Grundschulen in Niedersachsen ist weiter rückläufig.

Die Zahl der Grundschulen in Niedersachsen ist weiter rückläufig. © Daniel Reinhardt/Archiv

Bildung

Zahl der Grundschulen weiter rückläufig

Immer mehr Kommunen in Niedersachsen reagieren mit Grundschulschließungen und Fusionen auf die sinkenden Schülerzahlen. Derzeit gibt es in Niedersachsen nach Angaben des Kultusministeriums noch knapp 1700 Grundschulen, 2005 waren es über 1800. Deutlich abgeflaut ist auch das Interesse seitens der Lehrerschaft.

Hannover. "Den Typ des Dorfschullehrers gibt es nicht mehr, der ist ausgestorben", sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft, Eberhard Brandt. "Für die ganz kleinen Schulen findet man fast keine Lehrer mehr." Das Kultusministerium hält kleine Grundschulen dennoch nicht für Auslaufmodelle. "Auch kleine Schulen können gute Qualität liefern." Über ihre Bildungsfunktion hinaus seien sie zudem kultureller Mittelpunkt eines Dorfes und spielten eine wichtige Rolle im Gemeinschaftsleben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie