Navigation:
Zum Teil bereits abgebaut steht die Schanze bei Braunlage.

Zum Teil bereits abgebaut steht die Schanze bei Braunlage. © A. Gerweg/Archiv

Tourismus

Wurmbergschanze soll in zwei Wochen abgerissen sein

Nach mehr als 90 Jahren Skisprunggeschichte soll die marode Wurmbergschanze im Harz in spätestens zwei Wochen abgerissen sein. "Weil der Stahl nicht mehr in Ordnung ist", sagte die Inhaberin des Schanzenturmes, Karin Lauber, am Freitag in Braunschweig.

Braunlage. Die Arbeiten an dem 30 Meter hohen Turm und der mehr als 80 Meter langen Schanze hätten bereits begonnen, "Das Stahlgerüst steht noch." An der selben Stelle soll nun ein Aussichtsturm entstehen. Die Schanze auf dem Wurmberg, mit 971 Metern der höchste Berg Niedersachsens, wurde 1922 erbaut. Schon seit mehreren Jahren rauscht kein Skispringer mehr über die Schanze. Das letzte große Skispringen fand laut Internationalem Skiverband im Jahr 2011 statt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie