Navigation:
Schifffahrt

Wracks auf Sandbank Süderoogsand freigelegt

Es ist eine Art Auferstehung: Auf der Sandbank Süderoogsand mitten im Wattenmeer sind derzeit gleich drei Schiffswracks zu sehen, die zuvor mehr oder minder vom Sand verborgen wurden.

Husum. Wahrscheinlich sei eine Erosion im Bereich einer Bake dafür verantwortlich, teilte der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) in Husum mit. Eine derartige Situation sei seit Jahrzehnten nicht vorgekommen. Zu den freigelegten Schiffen gehört das Wrack der "Ulpiano". "Die hat vorher schon rausgeguckt, mehr aber auch nicht", sagte LKN-Sprecher Hendrik Brunckhorst. Ganz neu aufgetaucht sei ein Holzwrack etwa aus der Zeit um 1700. Die Wracks seien im Herbst zuerst von einem Schiffer entdeckt worden, sagte Brunckhorst.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie