Navigation:
Feuerwehrblaulicht.

Feuerwehrblaulicht. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Wohnhaus komplett abgebrannt: Familie bei Verwandten

Beim Brand eines Wohnhauses in Bad Essen im Landkreis Osnabrück ist ein Schaden von bis zu 170 000 Euro entstanden. "Das Gebäude ist komplett niedergebrannt", sagte die Sprecherin der Polizei Osnabrück, Mareike Kocar, am Mittwoch.

Bad Essen. Ein 14-Jähriger sei wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen.

In dem Haus lebten ein 44 Jahre alter Mann, seine 48-jährige Frau und der 14 Jahre alte Sohn. Die drei Bewohner hatten am Dienstagnachmittag knisternde Geräusche und Rauch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Als diese eintraf, stand das komplette Obergeschoss des ländlichen Gehöfts in Flammen. "Die Löscharbeiten waren schwierig, da nur von außen gelöscht werden konnte." Die Brandursache ist unklar. Die Familie kam bei Verwandten unter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie