Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wirtschaft lehnt zusätzlichen Feiertag weiter ab
Nachrichten Niedersachsen Wirtschaft lehnt zusätzlichen Feiertag weiter ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 02.02.2018
Euro-Münzen sind gestapelt. Quelle: Oliver Berg/Archiv
Anzeige
Hannover/Bremen

"Dadurch wird die Produktionsleistung des produzierenden Gewerbes, des Handels und weiter Teile der Dienstleistungsbranche gemindert und die Wettbewerbsfähigkeit der niedersächsischen Wirtschaft gegenüber anderen Bundesländern beeinträchtigt", sagte die Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen, Susanne Schmitt, am Freitag.

Immerhin habe der Reformationstag noch den Vorteil, dass er auch in Nachbarländern ein Feiertag sei und so Prozessketten nicht unterbrochen würden. Zur Kompensation solle die Landesregierung nun die Ladenöffnung an vier Sonntagen ohne konkreten Anlass ermöglichen.

Zuvor hatte bereits die Wirtschaft in Bremen beklagt, dass ein weiterer Feiertag zu Lasten der Wirtschaft gehe. Trotz Kritik und Gegenvorschlägen sprachen sich die Regierungschefs der norddeutschen Bundesländer für den Reformationstag aus. Dies soll nun in den Ländern diskutiert werden.

dpa

Der Seriensieger bei den Hirschrufern hat seinen Titel als Platzhirsch abgeben müssen. Der 55-jährige Andreas Töpfer aus dem südniedersächsischen Hann. Münden, der die Meisterschaft schon dreimal gewann, musste sich am Freitag mit dem achten Platz begnügen.

02.02.2018

Im Wirtschaftsstrafprozess gegen den Ex-Chef der Bremer Beluga-Reederei, Niels Stolberg, steht die Beweisaufnahme wahrscheinlich vor dem Abschluss. Es sei möglich, dass die Staatsanwaltschaft am 15. Februar mit ihrem Plädoyer beginnt, sagte der Sprecher des Landgerichts, Nikolai Sauer, am Freitag.

02.02.2018

Langsam kommt er aus seinem Papierschnipsel-Versteck: Der Zoo Osnabrück hat seinen neuen Orang-Utan Damai (14) vorgestellt. "Anfangs war Damai noch sehr schüchtern", sagte Tobias Klumpe, wissenschaftlicher Kurator im Zoo Osnabrück am Freitag.

02.02.2018
Anzeige