Navigation:
Winsen hofft auf die Ansiedlung eines großen Logistikzentrums von Amazon.

Winsen hofft auf die Ansiedlung eines großen Logistikzentrums von Amazon. © Uli Deck/Archiv

Einzelhandel

Winsen hofft auf mögliches Amazon-Zentrum

Die Stadt Winsen im Kreis Harburg hofft auf die Ansiedlung eines großen Logistikzentrums des weltgrößten Onlinehändlers Amazon und hat dafür alle Voraussetzungen geschaffen.

Winsen. Der Verwaltungsausschuss stimmte am Donnerstagabend in drei Punkten der Befreiung vom festgesetzten Bebauungsplan unter anderem für den Neubau einer Halle zu, die Amazon vom Immobilienentwickler IDI Gazeley anmieten soll. Es geht um 1500 Arbeitsplätze.

Amazon selbst wollte sich zu den Aussichten der Stadt am Freitag nicht äußern. "Das Unternehmen prüft derzeit an zahlreichen Standorten, ob sie für eine Erweiterung des Logistik-Netzwerkes in Frage kommen. Die Entscheidung darüber hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zu Planungen für die Zukunft äußert sich Amazon nicht", so Anette Nachbar von der Amazon-Unternehmenskommunikation.

Sollte sich Amazon für Winsen entscheiden, würde das US-Unternehmen größter Arbeitgeber der Stadt. Zur Weihnachtszeit könnte die Belegschaft auf bis zu 3000 Mitarbeiter anwachsen, sagte ein Stadtsprecher. Neben einer bereits bestehenden Halle von 45 000 Quadratmetern soll eine weitere mit 25 000 Quadratmetern Fläche gebaut werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie