Navigation:
Unfälle

Windböe kippt Anhänger mit 180 Schweinen um

Durch den Sturm im Norden ist am Dienstagmorgen ein Anhänger mit rund 180 Schweinen im Kreis Osnabrück umgekippt. Eins der Schweine verendete am Unfallort, alle anderen Tiere wurden abtransportiert, sagte eine Polizeisprecherin in Osnabrück.

Hilter. Eine Windböe hatte den Anhänger erfasst, so dass er auf den Grünstreifen einer Straße kippte. Die Zugmaschine fiel nicht um, der 38 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Straße in Hilter am Teutoburger Wald musste nach dem Unfall für rund dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Wie hoch der Schaden ist, war vorerst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie