Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wildschweine überqueren Autobahn: Drei Tiere tot
Nachrichten Niedersachsen Wildschweine überqueren Autobahn: Drei Tiere tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 14.01.2018
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Bockenem

Zunächst sei mindestens ein Wildschwein von zwei Autos erfasst worden. Den Schaden an den Wagen schätzten die Beamten auf etwa 15 000 Euro. Das tote Tier blieb danach auf dem Überholstreifen liegen. Weitere Wagen hätten das Wildschwein überrollt. Ob dabei Sachschaden an den Fahrzeugen entstand, war zunächst unklar.

In Höhe der Unfallstelle wurde der Polizei ein weiterer Zusammenstoß gemeldet. An dem Auto, das das Wildschwein überfuhr, entstanden 5000 Euro Schaden. Etwa zwei Kilometer entfernt fand die Polizei ein weiteres totes Wildschwein. Fahrzeuge seien nicht mehr vor Ort gewesen, so die Polizei. An der Unfallstelle gibt es den Angaben zufolge keinen Wildzaun.

dpa

Nach den Vorwürfen, er habe sich zu viel Urlaub genehmigt, hat Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner (CDU) zum Gegenangriff ausgeholt. Im Zuge struktureller Veränderungen sei mehr und mehr Kritik an der Verwaltung aufgekommen, sagte der CDU-Politiker beim Neujahrsempfang der Stadt am Sonntag.

14.01.2018

Ein für Veranstaltungen genutztes Fachwerkhaus ist in Melle im Landkreis Osnabrück aus bislang ungeklärten Ursachen niedergebrannt. Der Schaden wird auf 150 000 Euro geschätzt, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit.

14.01.2018

Ihr Sohn Noah wurde auf dem Twitterkonto eines AfD-Politikers wegen seiner dunklen Hautfarbe beschimpft. Was sagt Barbara Becker dazu?

14.01.2018