Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde
Nachrichten Niedersachsen Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 06.12.2017
Das Kernkraftwerk in Grohnde (Niedersachsen) an der Weser. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Anzeige
Grohnde

Die Betriebsbereitschaft sei dadurch nicht beeinträchtigt. Es bestehe auch keine Gefahr für die Umwelt. Das Zwischenkühlsystem enthalte keine radioaktiven Stoffe. Die PreussenElektra als Betreiberin des Atomkraftwerks plane derzeit die Reparatur. Schon Anfang November hatte es dort Probleme gegeben: Wegen eines Lecks an einer Leitung ging das Kraftwerk an der Oberweser für zwei Wochen vom Netz. Grohnde soll Ende 2021 stillgelegt werden. Kritiker fordern seit Jahren ein sofortiges Aus für den Meiler, in dem es immer wieder Pannen gab.

dpa

Die Polizei hat einen 26-Jährigen nach einem Messerangriff auf dessen Ex-Freundin in Bremen festgenommen. Sanitäter hätten den Mann in der Nähe des Tatorts in einem hilflosen Zustand aufgegriffen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

06.12.2017

Mit einer gestohlenen EC-Karte hat sich eine unbekannte junge Frau in Hannover 38 000 Euro von einem fremden Konto auszahlen lassen. Weil sich in dem gestohlenen Portemonnaie einer 47-Jährigen auch der Personalausweis befand, ging die Täterin an den Auszahlungsschalter zweier Banken, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

06.12.2017

Mit verbotenem Antilopen-Fleisch im Gepäck ist ein Kongolese bei der Ankunft am Flughafen Hannover gestoppt worden. Außerdem hatte der 46-Jährige Fleisch des ebenfalls unter Artenschutz stehenden westafrikanischen Stachelschweins dabei, wie der Zoll am Mittwoch mitteilte.

06.12.2017
Anzeige