Navigation:
Umwelt

Wieder Fischsterben im Dümmer

Der Sonnenschein der vergangenen Tage setzt dem zweitgrößten Binnensee Niedersachsens, dem Dümmer, wieder zu. Durch Blaualgen sei es in Teilen des Sees zu einem Fischsterben gekommen, sagte am Dienstag Marcel Holy von der Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer e.

Lembruch/Hüde. V. zu entsprechenden Medienberichten. Der Grund sei, dass Reste von Blaualgenteppichen in Buchten und Häfen getrieben worden seien, wo sie sich nun zersetzen. Dadurch komme es zur Sauerstoffknappheit, wodurch die Fische verendeten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie