Navigation:
Blitze am Himmel.

Blitze am Himmel. © Patrick Pleul/Archiv

Wetter

Wetterdienst warnt vor Unwetter auch in Niedersachsen

Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Nachmittag vor Unwettern in ganz Niedersachsen. "Wo genau das kommen wird, lässt sich vorab schwer sagen. Es wird sicher auch Regionen geben, die gar nichts abkriegen", sagte Diplom-Meteorologe Martin Jonas vom Deutschen Wetterdienst am Montag in Offenbach.

Hannover/Offenbach. Von der Warnung betroffen ist der ganze Norden Deutschlands. "Das Gewitterpotenzial ist überall das Gleiche", sagte der Meteorologe.

So extrem wie am Sonntag in Süddeutschland werde es aber wohl nicht werden. "Dort hatten sich einzelne Gewitter zu großen Clustern zusammengeschlossen, das wird heute bisher nicht erwartet", sagte Jonas. Punktuell seien aber Regenmengen von rund 30 Litern pro Quadratmeter, drei Zentimeter große Hagelkörner und Sturmböen bis Stärke zehn möglich. "Die Energie in der Atmosphäre ist heute aber geringer als gestern", erklärte er.

In Süddeutschland waren am Wochenende bei schweren Unwettern und Überschwemmungen mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. In Braunsbach in Baden-Württemberg trat ein Fluss über die Ufer und zerstörte Teile des Ortes erheblich.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie