Navigation:
Wetter

Wetter bleibt im Norden kühl und wechselhaft

Sonne, Wolken, Graupelschauer: Der Ostermontag zeigte sich mit 8 bis 11 Grad kühl und windig, in einigen Regionen gab es am Morgen sogar Bodenfrost. An der Nordsee und im Emsland wehten frische Böen.

Hannover. Auch in den kommenden Tagen werde es kühl bleiben, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag. In der Nacht zum Dienstag gibt es weitere Schauer, teils mit Graupel und Schnee, stellenweise kann es glatt werden. Die Höchsttemperaturen liegen am Dienstag bei rund 8 Grad, es wird aber etwas freundlicher.

In den Nächten zu Mittwoch und Donnerstag gibt es Frost, die Temperaturen sinken auf bis zu minus 5 Grad, in Bodennähe sogar minus 7 Grad. Am Tag liegen die Temperaturen weiter im einstelligen Bereich. Am Donnerstag bleibt es trocken und wird mit rund 11 Grad etwas wärmer, bevor zum Wochenende wieder eine markante Kaltfront aufzieht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie