Navigation:
Medien

"Weser-Kurier" mit neuer Sonntagsbeilage "Weserstrand"

Regionalthemen, Rezepte, Kultur und ein Kurzroman: Der "Weser-Kurier" bietet seinen Lesern in der Sonntagsausgabe fortan die neue Beilage "Weserstrand". Das achtseitige Format ersetzt an diesem Sonntag erstmals die bisherige "Trend"-Beilage, wie der "Weser-Kurier" mitteilte.

Bremen. Ein Element von "Weserstrand" ist ein abgeschlossener 100-Zeilen-Roman, den wechselnde Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus der Region beisteuern. "Ich gegen Pokémon" lautet der erste Beitrag von Bremens bekanntem Krimiautoren Jürgen Alberts, in dem der Protagonist mit einem Handy-Störsender die Monsterjagd junger Leute aufmischt.

Ansonsten informiert die erste Beilage über Bremens originellste Burger, die zehn häufigsten Dinge, die in der Bremer Straßenbahn verloren gehen (von Ausweises bis Schirmen), die beliebtesten Vornamen für Babys in Bremen sowie das Ringen der Stadt um ihre weitere Eigenständigkeit. Zu den festen Rubriken gehört auch die Familienseite "Familie & Bande". Unter dem Titel "Weserstrand" hatte die Zeitung im Frühjahr bereits eine Talkreihe gestartet, die im kommenden Jahr fortgesetzt werden soll.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie