Navigation:
Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel bei einem Pressetermin.

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel bei einem Pressetermin. © Holger Hollemann

Regierung

Wenzel rechnet mit mehr Windenergie aus weniger Anlagen

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) rechnet mit einem kräftigem Zuwachs bei der Windenergie, ohne dass dafür im selben Umfang neue Windräder aufgestellt werden müssen.

Hannover. Derzeit gebe es rund 5600 Windräder in Niedersachsen, sagte Wenzel am Montag in Hannover. Da moderne Windkraftanlagen allerdings ein vielfaches an Strom erzeugten, als solche aus den 90er Jahren, ließe sich die Stromausbeute alleine durch die Modernisierung der Anlagen enorm steigern. Allerdings ständen ein Viertel der Windräder an Stellen, wo sie heute nicht mehr genehmigt werden. Für den Bau von Windrädern stellte Wenzel am Montag einen neuen Windenergieerlass vor, der Kommunen und Planern eine Orientierungshilfe für den Bau neuer Windenergieanlagen bietet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie