Navigation:
Ein unbesetzter Wachstand der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft.

Ein unbesetzter Wachstand der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. © Sebastian Gollnow/Archiv

Notfälle

Weniger tödliche Badeunfälle in Niedersachsen

In Niedersachsen sind seit Beginn der Badesaison im Mai deutlich weniger Menschen ertrunken als im Vorjahr. Bisher habe es einen Badetoten gegeben, im gesamten Vorjahreszeitraum dagegen 14, teilte die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) auf dpa-Anfrage mit.

Hannover. "Wir hatten in diesem Jahr zwar bereits viele heiße Tage, allerdings selten am Wochenende", sagte DLRG-Sprecherin Nicola Dubacher. Außerdem gebe es an immer mehr Seen Hinweisschilder in verschiedenen Sprachen, so dass auch Flüchtlinge die Baderegeln verstehen könnten. Mit Blick auf den Ferienbeginn warnt die DLRG davor, an unbewachten Strandabschnitten an der Nordseeküste zu baden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie