Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weniger Straftaten: Aufklärungsquote gestiegen
Nachrichten Niedersachsen Weniger Straftaten: Aufklärungsquote gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 26.02.2018
Boris Pistorius spricht bei einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Quelle: Wolfram Kastl/Archiv
Anzeige
Hannover

Die Aufklärungsquote stieg im Vergleich zu 2016 um fast ein Prozent auf 62,3 Prozent. Die Zahl der Wohnungseinbrüche, die die Menschen besonders umtreiben, sank in Niedersachsen im Vorjahresvergleich um rund 17 Prozent. Das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden, sank in Niedersachsen auf den niedrigsten Wert seit über 35 Jahren.

dpa

Im Tarifstreit mit Eon erhöhen Beschäftigte der Atomkraftwerke Grohnde, Unterweser und Stade mit einem ganztägigen Warnstreik den Druck. Über den Tag verteilt sollten rund 350 Mitarbeiter der drei Kraftwerke in Grohnde für bessere Tarifbedingungen demonstrieren, sagte Moritz Hautmann von der IG BCE am Montag.

26.02.2018

Der erneute Kälteeinbruch sorgte mancherorts gleich mehrfach für Glätteunfälle. Meist blieb es bei Blechschäden, größere Störungen oder schwere Unfälle blieben zunächst aus.

26.02.2018

Die Volkswagen-Nutzfahrzeugsparte will beim Bau günstiger Nutzfahrzeuge für den weltgrößten Automarkt in China vorankommen. Ziel sei, zwei Fahrzeugemodelle von VW und zwei Modelle des chinesischen Partners JAC zu optimieren und in dem Land zu bauen, sagte Jörn Hasenfuß, Mitglied des Markenvorstands von Volkswagen Nutzfahrzeuge, der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Montag).

26.02.2018
Anzeige