Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weniger Schweinehalter: aber Zahl der Tiere bleibt gleich
Nachrichten Niedersachsen Weniger Schweinehalter: aber Zahl der Tiere bleibt gleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:29 05.03.2018
Schweine stehen auf einem Bauernhof in einem Kastenstall. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Hannover

Wie das Statistische Landesamt auf Anfrage mitteilte, sank die Zahl der Halter von rund 6700 im Mai 2015 auf 5900 im November 2017. Die Zahl der Tiere nahm in diesem Zeitraum von rund 8,8 auf etwa 8,7 Millionen ab. 2005 gab es noch mehr als doppelt so viele Halter, aber deutlich weniger Tiere.

Das Bauen von neuen Ställen sei in Niedersachsen sehr schwierig geworden, sagt Wolfgang Ehrecke von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die Umwelt- und Emissionsauflagen würden zunehmend strenger. "In dieser Hinsicht sind einem Größenwachstum also enge Grenzen gesetzt."

dpa

Oldenburg hat es vorgemacht: Ausgerechnet der Grünkohl ist zu einem sympathischen Botschafter der Stadt geworden. Überregional trägt dazu seit 1956 die jährliche Ernennung eines Spitzenpolitikers zum Grünkohlkönig bei.

05.03.2018

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den Norden und Osten Deutschlands eine Glatteis-Warnung veröffentlicht. Wie der DWD mitteilte, sind Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern betroffen.

05.03.2018

Eine Moschee in Bremen ist von Unbekannten mit ausländerfeindlichen Parolen besprüht worden. Die Täter beschmierten neben der Eingangstür und der Gebäudefront auch zwei in der Nähe geparkte Autos mit schwarzer und roter Farbe, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

04.03.2018
Anzeige