Navigation:
Störche fliegen durch die Luft.

Störche fliegen durch die Luft. © Thomas Warnack/Archiv

Tiere

Weniger Jungstörche: Zu viel Nässe und Nahrungsmangel

Nach den Rekordzahlen von 2015 gibt es in diesem Jahr weniger Jungstörche in Niedersachsen. Die Zahl der Storchenpaare stieg zwar in den vergangenen Jahren. Aber dennoch würden diesmal weniger Jungtiere aufgezogen als im Vorjahr, als fast 1500 Jungstörche gezählt wurden.

Hannover/Gifhorn/Berne. "Mit Rekordzahlen wie 2015 ist nicht zu rechnen", sagte Storch-Experte Hans-Jürgen Behrmann vom Nabu. Der Nachwuchs habe es in diesem Jahr in manchen Regionen schwer, zu überleben: Viel Regen, Kälte und zu wenig Mäuse. Fest steht aber: "Wir müssen uns um den Bestand keine Sorgen machen", sagte Reinhard Löhmer, der sich um die Störche im der Region Hannover und im Kreis Nienburg kümmert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie