Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weltraumlabor Columbus seit 10 Jahren im All
Nachrichten Niedersachsen Weltraumlabor Columbus seit 10 Jahren im All
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 01.02.2018
Das Columbus-Modell hängt bei Airbus neben dem originalgertreuen Modell. Quelle: C. Jaspersen/Archiv
Bremen

Zum 10. Geburtstag bekommt das Labor einen neuen Bewohner: Cimon, eine fliegende Kugel mit künstlicher Intelligenz. Sie soll dem deutschen Astronauten Alexander Gerst zur Hand gehen, ist aber auch selbst Forschungsgegenstand. Cimon soll auf Gersts Befehle reagieren und an seinem Gesichtsausdruck erkennen können, wie es ihm geht. Gerst kehrt Anfang Juni auf die ISS zurück.

Der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus plant außerdem eine Erweiterung vom Columbus-Labor, das nach dem Amerika-Entdecker Christoph Columbus benannt ist. Airbus will 2019 einen Balkon mit Roboterarm anbauen, von dem aus Forscher die Erde beobachten, Klimagase überwachen und neuartige Antennen oder Triebwerke testen können. Bartolomeo soll dieser heißen, wie der kleine Bruder von Columbus.

dpa

Die öffentliche Infrastruktur in Niedersachsen muss aus Sicht des designierten neuen DGB-Landeschefs Mehrdad Payandeh (57) deutlich schneller modernisiert werden als bisher.

01.02.2018

Drei Menschen sind bei einem Autounfall auf der Landesstraße 130 bei Beckdorf im Landkreis Stade verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Ein 49 Jahre alter Fahrer habe sich am Mittwoch beim Überholen von zwei Fahrzeugen verschätzt und sei frontal mit dem Wagen eines 53 Jahre alten Fahrers zusammengeprallt, teilte die Polizei mit.

01.02.2018

Wenige Tage vor Beginn des neuen Schulhalbjahres informiert Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Donnerstag (11 Uhr) darüber, wie viele neue Lehrer in Niedersachsen ihren Dienst aufnehmen werden.

01.02.2018