Navigation:
Es gibt keine Welle von Armutsmigranten.

Es gibt keine Welle von Armutsmigranten. © J. Stratenschulte/Archiv

Migration

Welle von Armutsflüchtlingen aus Osteuropa bleibt aus

Der befürchtete Zuzug weiterer Armutsflüchtlinge aus Osteuropa ist in Niedersachsen und Bremen nach der Öffnung des Arbeitsmarktes für Rumänen und Bulgaren ausgeblieben.

Hannover. "Aus unserer Sicht ist keine größere Armutszuwanderung zu erkennen", sagte Klaus Oks von der Arbeitsagentur für Niedersachsen und Bremen. Die Zahl der Rumänen und Bulgaren, die sich arbeitslos gemeldet hätten oder Hilfsleistungen bezögen, sei zwar angestiegen, falle aber wegen ihrer geringen Höhe nicht ins Gewicht. Außerdem sei zugleich die Zahl der Osteuropäer mit einem festen Job gestiegen. In den großen Städten stieg der Zahl gemeldeter Rumänen und Bulgaren seit Jahresbeginn nur leicht an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie