Navigation:
Der Chef der EWE Netz AG, Torsten Maus.

Der Chef der EWE Netz AG, Torsten Maus. © Ingo Wagner/Archiv

Unternehmen

Weiterer EWE-Vorstandskandidat hat Rückzug angetreten

Nach Timo Poppe hat ein weiterer Kandidat für einen der drei vakanten Vorstandsposten beim Energieversorger EWE den Rückzug angetreten. Der Chef der EWE Netz AG, Torsten Maus, machte am Montag in einer Stellungnahme klar, dass er "in dieser Situation nicht für eine Aufgabe im Vorstand der EWE AG zur Verfügung stehe".

Oldenburg. Er werde weiter all seine Kraft darauf verwenden, EWE Netz durch diese "nicht leichte Zeit" zu führen. Vorige Woche hatte Timo Poppe, Vorstandsmitglied bei den zu EWE gehörenden Stadtwerken Bremen, mitgeteilt, dass er nicht zur Verfügung stehe.

Bei EWE laufen derzeit Untersuchungen zu Unregelmäßigkeiten im Konzern. EWE habe sich vom ersten Tag an dazu bekannt, allen Vorwürfen vorbehaltlos und umfassend nachzugehen, betonte Maus. "Dies braucht jedoch auch Zeit. Derzeit gibt es weder ein endgültiges Ergebnis dieser Untersuchungen noch eine juristische Würdigung der Sachverhalte." Die trotzdem seit Monaten anhaltenden Spekulationen beschädigten nicht nur die Unternehmen EWE und EWE Netz, sondern auch die Menschen, die dort jeden Tag mit viel Einsatz ihrer Arbeit nachgingen, kritisierte der Manager.

Vorige Woche hatte die Staatsanwaltschaft Oldenburg mitgeteilt, gegen drei Führungskräfte aus dem EWE-Konzern zu ermitteln. Bei der Gewährung von Gehaltszuschlägen an Mitarbeiter seien möglicherweise Sozialabgaben nicht abgeführt worden. Dies wäre strafrechtlich relevant. Im Fokus steht die EWE-Gesellschaft EWE Netz. Maus sprach von "ernstzunehmender Vorwürfen". Es sei für ihn aber schwer auszuhalten, die über 2000 engagierten Kollegen bei EWE NETZ alle unter einem Generalverdacht zu sehen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie