Navigation:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. © Holger Hollemann/Archiv

Parteien

Weil zum Tod von Genscher: Er bleibt unvergessen

Mit Respekt vor der Lebensleistung Hans-Dietrich Genschers haben die Regierungschefs in Niedersachsen und Bremen den gestorbenen früheren Außenminister gewürdigt.

Hannover. "Mit Hans-Dietrich Genscher ist ein großer Staatsmann von uns gegangen", sagte Ministerpräsident Stephan Weil am Freitag. Genscher habe viele Jahrzehnte die deutsche Politik maßgeblich geprägt, sagte der SPD-Politiker. "Unvergessen bleibt vor allem sein Engagement für die Deutsche Einheit; die Menschen in Niedersachsen werden ihn nicht vergessen."

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) würdigte Genschers Vermächtnis ähnlich: "Mit ihm ist ein bedeutender Politiker von uns gegangen, der sich in einmaliger Art und Weise für eine Entspannung des Ost-West-Konflikts und für die deutsche Wiedervereinigung eingesetzt hat." Sieling erklärte: "Er war ein Kämpfer für ein gleichberechtigtes Europa, basierend auf Freiheit, Solidarität und Toleranz."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Staustadt Hannover - wie schlimm empfinden Sie die Situation?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie