Navigation:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. © Holger Hollemann/Archiv

Parteien

Weil zum Tod von Genscher: Er bleibt unvergessen

Mit Respekt vor der Lebensleistung Hans-Dietrich Genschers haben die Regierungschefs in Niedersachsen und Bremen den gestorbenen früheren Außenminister gewürdigt.

Hannover. "Mit Hans-Dietrich Genscher ist ein großer Staatsmann von uns gegangen", sagte Ministerpräsident Stephan Weil am Freitag. Genscher habe viele Jahrzehnte die deutsche Politik maßgeblich geprägt, sagte der SPD-Politiker. "Unvergessen bleibt vor allem sein Engagement für die Deutsche Einheit; die Menschen in Niedersachsen werden ihn nicht vergessen."

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) würdigte Genschers Vermächtnis ähnlich: "Mit ihm ist ein bedeutender Politiker von uns gegangen, der sich in einmaliger Art und Weise für eine Entspannung des Ost-West-Konflikts und für die deutsche Wiedervereinigung eingesetzt hat." Sieling erklärte: "Er war ein Kämpfer für ein gleichberechtigtes Europa, basierend auf Freiheit, Solidarität und Toleranz."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie