Navigation:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). © Holger Hollemann/Archiv

Migration

Weil beklagt mangelnde Solidarität bei Flüchtlingsfrage

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die mangelnde Solidarität anderer europäischer Länder bei der Flüchtlingsfrage beklagt. "Wir haben 0,0 Prozent Unterstützung von unseren europäischen Freunden," sagte Weil nach einem Bericht der "Neue Presse" (Freitag) bei einem Bürgerdialog in Achim bei Bremen.

Hannover. Er ärgere sich, dass Deutschland alleingelassen werde. Angesichts des Flüchtlingsstroms, der das Land täglich erreiche, müsse man sich Sorgen machen, sagte der SPD-Politiker: "Da ist kein Ende in Sicht." Erneut forderte er die Bundesregierung auf, endlich zu erklären, wie man mit der Problematik umgehen soll. Man werde nicht umhinkommen, den Zuzug zu regulieren. Wie das genau aussehen könnte, ließ Weil allerdings offen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie