Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weil: Neuer Feiertag in Niedersachsen schon 2018
Nachrichten Niedersachsen Weil: Neuer Feiertag in Niedersachsen schon 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 24.12.2017
Der Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist zu sehen. Quelle: Hauke-Christian Dittrich/Archiv
Anzeige
Hannover

Das liegt ja schon deswegen nah, weil wir im Jahr 2018 starten wollen", sagte Weil der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

Welcher Tag es genau wird, ließ Weil offen. "Wie schon im Wahlkampf gesagt: Ich kann mir den Reformationstag vorstellen. Und zwar unter der Überschrift "Zusammenarbeit der Religionen"." Als Anknüpfungspunkt könnte die Art und Weise dienen, wie die evangelische Kirche das Reformationsjubiläum interpretiert habe. Die Landesregierung werde aber noch mit anderen reden und sich deren Meinung anhören. Dies seien die christlichen Kirchen, andere Religionsgemeinschaften, die Wirtschaft und die Oppositionsparteien.

Auch der CDU-Landesvorsitzende, Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, hatte sich für den Reformationstag als zusätzlichen Feiertag in Niedersachsen ausgesprochen.

dpa

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) wirbt für eine offene Gesellschaft auch in Zeiten der Terrorbedrohung. "Viel zu oft haben uns auch in den vergangenen Monaten wieder Nachrichten von Terror und Krieg, von Flucht und Vertreibung, von Nationalismus und Fremdenhass erreicht", sagte der Präsident des Senats in seiner vorab veröffentlichten Weihnachtsansprache auf Radio Bremen.

24.12.2017

Am Tag vor Heiligabend hat ein Autofahrer eine 89 Jahre alte Fußgängerin in Salzgitter-Bad angefahren und schwer verletzt. Der 66-Jährige habe mit seinem Wagen nach links abbiegen wollen, als er die Frau wohl übersah, teilte die Polizei am Sonntag mit.

24.12.2017

Beim Verdienst hinken die Beschäftigten in Niedersachsen den Arbeitnehmern in vielen anderen Bundesländern weiter hinterher. Vollzeitbeschäftigte im produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich erzielten 2016 im Schnitt einen Bruttoverdienst in Höhe 45 576 Euro.

24.12.2017
Anzeige